21. Oktober 2018

Young Gunners unterliegen knapp bei den Dukes

Am Ende war es spannend.

ÖMS mU19
Klosterneuburg Dukes - Oberwart Gunners 76:73  (21:18, 40:32, 56:51)

Werfer Gunners: Knessl 21, Cortie 15, Blazevic 15, Horvath 12, Reiterer 5, Abou-Ahmed 2, Kampel 2, Marschall 1

[Galerie]

In den ersten beiden Vierteln laufen die Gunners einem Vorsprung der Dukes nach, den sich die Niederösterreicher vor allem durch Dreierwürfe erspielen. Die Gunners sind zu fehleranfällig und im Abschluss zu wenig konzentiert, woran auch Timeouts von Coach Kris Nikocic nichts ändern.

Im 3. Viertel kommen die Gunners auf 44:39 heran. Dann scheitern sie wieder serienweise am eigenen Passspiel und die Dukes führen wieder mit +10 (49:39). Ein Timeout bringt wieder Schwung in das Spiel der Gunners. Mit mehr Druck durch mehr Geschwindigkeit verkürzen sie auf 54:51. Immer wieder kommen Dreier der Dukes. Mit 56:51 endet das 3. Viertel.

In einem packenden Schlussviertel zeigen sich die Gunners jetzt voll motiviert das Spiel doch noch zu drehen. Nach 3 Minuten liegen sie mit 58:55 nur noch knapp hinten. Wieder verschaffen sich die Dukes durch einen Distanzwurf Luft. 4 Minuten vor dem Ende steht es 64:63!

30 Sekunden vor dem Ende gleichen die Gunners aus: 73:73. Hoffnung kommt auf, doch dann wieder ein Dreier der Dukes. Das Spiel endet 76:73 für die Gastgeber.