11. September 2019

Wechsel auf der Point-Guard Position

UNGER STEEL Gunners reagieren früh

Die UNGER STEEL Gunners Oberwart sind vor knapp drei Kalenderwochen ins Mannschaftstraining eingestiegen und konnten nicht wie ursprünglich geplant von Beginn an mit dem vollständigen Kader in die Vorbereitung starten. Nachdem Orion Outerbridge vergangene Woche zum Team gestoßen ist, waren vorerst alle Planstellen im Kader besetzt.

Es hat sich jedoch gezeigt, dass Aleksa Nikolic, der die zentrale Rolle des Spielmachers am Feld hätte übernehmen sollen, nicht wie erwartet, von Beginn an, ins Spiel der UNGER STEEL Gunners finden konnte und dadurch nicht den Erwartungen entsprochen hat.

Der Vertrag mit Aleksa wird daher nicht über die Try-Out Phase hinweg verlängert. Die UNGER STEEL Gunners bedanken sich bei Aleksa für das Engagement und wünschen ihm persönlich wie beruflich weiterhin viel Erfolg.

Ersatz auf der Point-Guard Position wurde mit Lawrence Alexander gefunden. Der 28 jährige Amerikaner hat seine College Zeit in der NCAA für North Dakota State gespielt. Nach dem College hat er sein Debüt in der deutschen Basketball Bundesliga beim Mitteldeutschen BC absolviert. Die Saisonen 2016-2017 und 2017-2018 hat Lawrence für den dänischen Club Horsens gespielt. In der vergangenen Spielzeit war er beim slowakischen Club Levicki unter Vertrag.

Foto

Lawrence Alexander zu seiner Verpflichtung (Anm. Übersetzung d. Redaktion - Originaltext im Anhang):"Ich bin sehr aufgeregt und dankbar ein Teil des Gunners Teams zu sein. Nach den ersten Unterhaltungen mit Coach Leitner fühle ich mich schon jetzt sehr wohl und freue mich darauf ein Gunner zu werden. Gemeinsam mit meinen anderen Kollegen im Team glaube ich, dass das ein gutes Jahr für uns wird und wir um die Meisterschaft spielen werden. Ich habe bis jetzt noch keinen Meistertitel erreicht seit ich professionell Basketball spiele, aber ich glaube daran, dass wir das dieses Jahr schaffen können. Ich freue mich schon auf Oberwart und werde alles tun um zu helfen unser Ziel zu erreichen."

"Very excited and grateful to be a part of the team. After conversation I had with coach Leitner, i feel comfortable playing for coach and organization. With the pieces we have on the team, I think it is good year for us to become champions. I have never won a championship since I been playing professionally and something I believe we can accomplish this year. I am excited to come and help team any way that I can in order to reach the goal."

Lawrence wird am Donnerstag in Oberwart eintreffen und sein Debütspiel als Gunner am kommenden Samstag ab 17.30 Uhr gegen den kroatischen Club KK Zabok absolvieren.

Der Eintritt ist für Saisonkartenbesitzer natürlich wieder frei! Wer sich also für die neue Saison noch keine Saisonkarte aus unserem sensationellen Saisonkartenangebot gesichert hat, sollte das rasch tun! Alle Details dazu gibt es [hier]