10. November 2017

Am Sonntag wieder gegen ein Top-Team

High Noon am Sonntag in Klosterneuburg

Als die Traiskirchen Lions Tabellenführer waren traten die Gunners gegen sie an. Jetzt sind die Klosterneuburg Dukes Tabellenführer und die Gunners treten damit neuerlich gegen den Tabellenführer an. Sprungball im Happyland ist um 17 Uhr.

Die Dukes strotzen mit vier Siegen in Serie voll Selbstvertrauen. Selbst ohne ihren verletzten Spielmacher Predrag Milletich - MVP der letzten Saison - füllen sie den Gegnern regelmäßig die Körbe voll. Die Rolle von Milletich wurde durch Fabricio Vay nahtlos übernommen. Mit durchschnittlich 18,2 Punkten, 8 Rebounds und 5,2 Assists ist jetzt Vay der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Dukes.

Gunners-Headcoach Lluis Pino weiß, dass es bei einem solchen Gegner vor allem auf die Defensivarbeit ankommt: "Auch ohne den verletzten Milletich erwartet uns in Klosterneuburg ein starkes Team das mit vier Siegen in Folge an der Tabellenspitze liegt. Wir müssen uns in den Defensive besonders gut vorbereiten. Wenn wir das Spiel bis zum Ende offen halten können, haben wir auch eine Chance auf einen Sieg."

Und dass besonders auf Fabricio Vay aufzupassen ist, weiß auch Renato Poljak, der mit ihm am Rebound auf Tuchfühlung gehen wird: "Die Dukes sind heuer sehr stark. Wir müssen vor allem Fabricio Vay unter Kontrolle halten um gewinnen zu können."

Somit muss für die Gunners alles stimmen, um bei den Dukes eine Überraschung aufs Parkett zu zaubern. Sie werden sich bestimmt nicht verstecken, sondern müssen mit der richtigen taktik ihr Spiel durchziehen.

Begleitet werden die Gunners von den Fans, die wieder mit ihrem Fanbus eine komfortable und günstige Ausfahrt anbieten.

Let's Go Gunners!!!

[www.gunnersfanbus.at]