09. Oktober 2020

Runde 2 bei den Timberwolves

Gelingt ein Sieg?

Den steigenden Coronazahlen zum Trotz konnte die erste Runde der bet-at-home Basketball-Superliga problemlos durchgeführt werden.

Die 2. Runde wird eine richtige Herausforderung, nicht nur weil Wien einer der Corona-Hotspots in Österreich ist.

Vor allem wollen die UNGER STEEL Gunners Oberwart sportlich auf die Siegerstraße einbiegen. Im Spiel der 2. Runde gibt es ein Auswärtsspiel gegen die Vienna D.C. Timberwolves am Samstag, 10. Oktober um 17.30 Uhr im Magenta Dome Wien.

Den Fans die dabei sein wollen empfehlen wir für die Verfügbarkeit von Tickets die Timberwolves direkt zu kontaktieren. Ansonsten kann das Spiel unter [www.skysportaustria.at/live] live verfolgt werden.

In der ersten Runde kassierten die Wiener gegen den UBSC Raiffeisen Graz eine glatte 76:88 Niederlage. Das Team von Coach Hubert Schmidt brennt jetzt natürlich auf einen ersten Erfolg.

Gunners-Headcoach Horst Leitner ist bestrebt die Lehren aus der knappen Niederlage gegen Kapfenberg zu ziehen und mit seinem Team einen Schritt nach vorne zu machen.

Leitner: "Das Spiel gegen die Timberwolves wird nicht leicht. Wir müssen einen Schritt vorwärts machen um zu unserem Spiel zu finden."

Renato Poljak sieht das ebenso: "Ich erwarte ein spannendes Spiel. Die Timberwolves haben schon oft gezeigt welches Potential sie haben. Wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen. Hart spielen vom Beginn bis zum Ende muss unser Motto sein um einen Schritt weiteren zusammen als Team zu machen und aus den Fehlern des Kapfenbergspiels zu lernen."

Let's Go UNGER STEEL Gunners!!!

[www.skysportaustria.at/live]