30. Januar 2020

Nächste Hiobsbotschaft für die UNGER STEEL Gunners Oberwart

Austin Williams fällt für die nächsten 6-8 Wochen aus.

Leider sind die schlimmsten Befürchtungen für die UNGER STEEL Gunners Oberwart eingetroffen. Austin Williams, der beim Spiel in Klosterneuburg humpelnd das Feld verlassen musste, fällt länger aus und steht dem Team nicht zur Verfügung.

Die Diagnose von Teamartzt Dr. Martin Reschl liegt nach einer kürzlich stattgefundenen MRT-Untersuchung seit heute vor:

Einriss der Patellasehne, knöcherner Ausriss am Ansatz der Patellasehne und damit einhergehend ein Knochenmarksödem im Bereich des verletzten Knies. Der Spieler steht somit 6-8 Wochen nicht zur Verfügung.

Dies ist nach den vielen vorangegangenen Verletzungen in dieser Saison natürlich erneut ein herber Rückschlag. Zuerst verletzt sich Maximilian Schuecker und steht damit längere Zeit nicht zur Verfügung, danach fällt gleich zu Saisonbeginn Orion Outerbridge langfristig durch eine schwere Knieverletzung aus. In weiterer Folge grassiert eine Grippewelle im Gunners-Team und nun verletzt sich die jüngste Verpflichtung auf der Center-Position erneut bereits in seinem zweiten Spiel.

Betrachtet man die bisherigen gesundheitlichen Fakten der Saison, kann man getrost von einer Seuchensaison sprechen.

Doch wer die UNGER STEEL Gunners Oberwart kennt, der weiß, dass aufgeben keine Option ist! Das restliche Team von Coach Leitner wird erneut näher zusammenrücken, durchbeißen und den Fans beweisen, dass sich die Gunners aus Oberwart nicht unterkriegen lassen!

Unser medizinisches Team wird in der Zwischenzeit alles in unserer Macht stehende unternehmen, Austin Williams für die bevorstehenden Play-Offs wieder fit zu bekommen. Ob dies gelingt, wird der natürliche Heilungsprozess entscheiden, den wir aber mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen werden!

#wirsindoberwart