15. Februar 2019

Leitner: Die Timberwolves nicht unterschätzen!

Auswärtsspiel am Samstag

Die UNGER STEEL Gunners  Oberwart treffen in der 24. Runde des Grunddurchganges der Admiral Basketball Bundesliga auf die Vienna D.C. Timberwolves. Das Spiel im T-Mobile-Dome Wien findet am Samstag, 16. Feber, ab 17 Uhr statt.

Für die Gunners geht es schlicht und einfach darum, die zuletzt eingefahrenen Erfolge zu konsolidieren. Denn einerseits laboriert Justin Coleman an einem hartnäckigen Knieproblem, andererseits treffen die Gunners im nächsten Heimspiel am 2. März (20 Uhr, Live auf SKY SPORT AUSTRIA) auf den regierenden Meister und Cupsieger die Kapfenberg Bulls.

Ein Sieg für die Gunners ist auch notwendig, um weiter unter den Top-3 Teams der Liga zu bleiben.

Die beiden bisherigen Saisonspiele gingen eindeutig an die Gunners. Am 3. November in Wien mit 86:68, am 3. Jänner in Oberwart mit 86:65.

Vergleicht am die Staitistiken der einzelnen Spieler, stehen die Timberwolves den Gunners um nicht nach. Was jedoch das Plus der Gunners ist, ist die Tiefe des Gesamtkaders, die Headcoach Horst Leitner viele Möglichkeiten für sein taktisches Konzept eröffnet.

Horst Leitner: "Das Auswärtsspiel bei den Timberwolves ist unsere letzte große Aufgabe vor der nächsten Nationalteampause. Trotz der vielen Ausfälle im Lager der Timberwolves dürfen wir sie auf keinen Fall unterschätzen, da wir auch selbst weiterhin die schwierige Verletzungssituation von Justin Coleman kompensieren müssen."

Jakob Szkutta setzt auf Berwährtes: "Unsere Defensive muss wieder passen, damit können wir das Spiel kontrollieren. Ich erwarte ein temporeiches Spiel mit einem Sieg für uns."

Die Gunners hoffen natürlich wieder auf die Unterstützung der Fans, von den viele den Weg nach Wien finden werden! Auch der Fanbus ist wieder on Tour.

Lets Go UNGER STEEL Gunners!!!

[gunnersfanbus.at]