01. Februar 2019

Klosterneuburg wird zur Herausforderung

Auswärtsspiel am Sonntag, 19 Uhr, bei den Dukes

Für das nächste Spiel im Rahmen der ADMIRAL Basketball Bundesliga haben die UNGER STEEL Gunners Oberwart nur eine kurze Verschnaufpause. Schon am Sonntag ist das Team von Headcoach Horst Leitner bei den Klosterneuburg Dukes ab 19 Uhr im Happyland im Einsatz.

Die Gunners hoffen dabei natürlich mit allen Spieler antreten zu können, da zuletzt Verletzungen (Szkutta, Ochsenhofer) und die Grippe (Coleman, Lescault) den Spiel- und Trainingsbetrieb ziemlich eingeschränkt hatten.

75 ist die bisherige Richtzahl der Begenungen zwischen den Gunners und den Dukes. Mit 75:61 feierten die Gunners zuletzt am 26. Dezember einen deutlichen Heimsieg. Hingegen unterlagen sie in der ersten Saisonbegegnung am 21. Oktober auswärts mit 75:56.

Man könnte es auf die einfache Formel bringen: Wer 75 Punkte erreicht der siegt!

Doch so einfach wird es wohl nicht werden, ist Horst Leitner bewußt: "Uns erwartet ein schweres Spiel. Wir haben die Chance die Dinge besser zu machen die zuletzt nicht geklappt haben. Damit können wir uns wieder um einen Schritt weiterentwickeln."

Dass noch viel möglich ist weiß Andrius Mikutis: "Wir dürfen jetzt nur auf unser Spiel schauen. Jeder muss sich steigern. Wir haben heuer schon viel erreicht und es ist noch mehr möglich. Das Spiel in Klosterneuburg wird sehr wichtig für uns."

Let's Go Gunners!!!

Fanbus-Info und Anmeldung: [gunnersfanbus.at]