15. Juni 2019

Hayden LESCAULT verlässt die Gunners!

Die Verträge von Dwaine MINER und Justin COLEMAN werden nicht verlängert

Nur wenige Tage nach dem Ende der erfolgreichen Saison 2018/19 steht fest, dass die Gunners für die neue Saison auf den Legionärspositionen erneut Veränderungen vornehmen müssen.

Während die Verträge der Spieler Dwaine Miner und Justin Coleman seitens des Vereines nicht verlängert wurden, waren wir sehr bemüht, den MVP der letzten Saison bei den Gunners zu halten. Leider hat uns Hayden Lescault vor Ablauf der vertraglich vereinbarten „buy out“ Frist mitgeteilt, dass er die Gunners jedenfalls verlassen will, um in der nächsten Saison ins Ausland zu wechseln. Wir bedanken uns bei Hayden für sein enormes Engagement und wünschen ihm für seinen nächsten Schritt alles Gute!

Die Zukunft von Chris Tawiah (buy out Frist bis 20.06.) und Andrius Mikutis (buy out Frist bis 30.06.) ist noch ungewiss. Hier fällt die Entscheidung in den nächsten Tagen, spätestens jedoch Ende Juni.

„Es tut uns sehr leid, dass wir Hayden verlieren. Er hat sich in Oberwart sehr gut entwickelt und spätestens bei seiner Auszeichnung zum MVP war klar, dass es für uns sehr schwer sein wird, ihn noch ein weiteres Jahr in Oberwart zu halten. Hayden hat im Ausland Optionen, die wir ihm in Oberwart einfach nicht bieten können. Und bei allem Verständnis für das gute Umfeld in Oberwart, am Ende des Tages entscheidet bei jedem Profi das Geld. Das müssen wir Jahr für Jahr respektieren. Unsere Coaches sind aber bereits sehr intensiv mit dem Scouting neuer Legionäre beschäftigt. Wir bemühen uns bestmöglich, dass wir auch im kommenden Jahr wieder gute und attraktive Spieler in Oberwart sehen werden. Unser Ziel ist, dass wir das neue Team innerhalb der nächsten vier Wochen fixiert haben.“ sagt UNGER STEEL Gunners Präsident Thomas Linzer.