21. Januar 2019

Gunners picken sich Graz im Cup

Viertelfinale am Donnerstag 7. Feber, 19 Uhr, in Oberwart

Im Rahmen des gestrigen SKY Live-Spieles wurden die Paarungen für das Viertelfinale im ABL-Cup bestimmt. Für die UNGER STEEL Gunners Oberwart war es Jakob Szkutta, der den Gegner auswählte. Seine Wahl fiel auf den UBSC Raiffeisen Graz.

Headcoach Horst Leitner in einem ersten Statement: "Graz ist keine leichte Aufgabe, aber sie ist machbar."

Die Swans Gmunden entschieden sich mit dem ersten Wahlrecht für die Basket Flames, den letzten Vertreter der Zweiten Basketball Bundesliga.

Klosterneuburg wählte den BC Hallmann Vienna.

Damit blieben für die Kapfenberg Bulls noch die Raiffeisen Flyers Wels übrig.

Während die Basket Flames als 2BL-Team das Heimrecht zugesprochen bekamen, bekamen die drei weiteren bessergesetzten Teams jeweils das Heimrecht zugelost.

Die Spiele finden zeitgleich am Donnerstag, 7. Feber, um 19 Uhr statt.