07. November 2018

Gunners hoffen auf ein Burgenland-Derby im Cup!

Auslosung am 22. November

Mit Spannung erwarten die UNGER STEEL Gunners Oberwart die Auslosung des Achtelfinales des Cup-Bewerbes der ABL. Denn immerhin besteht die Möglichkeit, dass den Gunners ein burgenländischer Verein zugelost wird und es damit zu einem Burgenland-Derby im Cup kommt.

Aus der Zweiten Basketball Bundesliga haben neben den drei burgenländischen Clubs BBC Nord Dragonz (Eisenstadt), Mattersburg Rocks und Jennersdorf Blackbirds, die Villach Raiders, Basket Flames (Wien) und UBC St. Pölten den Sprung ins Achtelfinale geschafft.

Der neue Modus sieht vor, dass mit dem Stand der 8. ABL-Runde die Top-8-Clubs der Bundesliga in die Losgruppe 1 kommen, wärend die 9. und 10. der Bundesliga sowie die 6 qualifizierten Clubs aus der Zweiten Liga in die Losgruppe 2 kommen.

Aus diesen beiden Gruppen wird im Rahmen des SKY-Live-Spieles zwischen BC Hallmann Vienna und Vienna D.C. Timberwolves am Donnerstag, 22. November, die Auslosung des Cup-Achtelfinales erfolgen.

Wird einem Team der Gruppe 1 ein Gegner aus der 2. Basketball Bundesliga zugelost, hat das Team der 2. Liga Heimvorteil. Wird ein Gegner aus der 1. Liga zugelost, hat das Team aus der Losgruppe 1 den Heimvorteil.

Gunners-Präsident Thomas Linzer: "Wir sind das einzige burgenländische Team in der 1. Liga. Der Cup ist damit die einzige Chance, dass es in dieser Saison ein Burgenland-Derby gibt. Ich bin sicher, dass eine solche Begegnung viele Fans mobiliseren würde. Die Chancen dafür stehern nicht schlecht!"

Das Cup-Achtelfinale wird am Donnerstag, 13. Dezember, gespielt.