17. Februar 2017

Gunners am Sonntag in Graz!

Gunners in der Favoritenrolle

Graz war für die Gunners zuletzt im ABL-Cup Viertelfinale keine Hürde. Die Grazer kämpfen nach wie vor mit massiven Personalproblemen. David Hasenburger hat einen Bandscheinebvorfall erlitten, Anton Maresch war verletzt und Legionär Cameron Naylor wurde nicht eingesetzt.

Damit sind die Gunners ein weiteres Mal in der Favoritenrolle. Doch auch solche Pflichtsiege müssen erst gewonnen werden.

Die Gunners dürfen in der steirischen Landeshauptstadt wieder mit der Unterstützung vieler Fans, von denen viele in Graz leben, rechnen und werden in die Union-Halle wieder Heimspiel-Stimmung bringen.

Spielbeginn ist um 18 Uhr.

"Wir haben die vergangene Woche genutzt um unsere Batterien wieder aufzuladen und im taktischen Bereich zu arbeiten. Das sollte man bei unserem Spiel in Graz schon sehen", meint Gunners Headcoach Chris Chougaz vor dieser Begegnung.

Viel Zuversicht strahlt Benjamin Blazevic aus: "Gegen Graz sollten wir keine Probleme haben. Der Coach wird sicher wieder eine hohe Rotation zum Einsatz bringen."

Let's Go Gunners!!!
ONE HEART. ONE BEAT. ONE TEAM.