06. Dezember 2018

Gunners am Samstag bei den Flyers Wels!

Coach Horst Leitner erwartet ein schweres Spiel

Die UNGER STEEL Gunners Oberwart sind am 4. Oktober in einem Heimspiel gegen die Raiffeisen Flyers Wels in die Saison gestartet. Und das mit einem deutlichen 89:64-Erfolg der Gunners.

Am Samstag starten die Gunners in Wels in die erste Rückrunde des Grunddurchganges.

Mit 3 Siegen aus 9 Spielen sind die Oberösterreicher bisher unter ihren Möglichkeiten geblieben. Der letzte Sieg liegt bereits 6 Runden zurück. Dies trotz einer starken Saison für Nationalteamspieler Davor Lamesic der auf einen Punktedurchschnitt von 18,1 und 7,9 Rebounds kommt. Zuletzt ließ allerdings Ex-Gunners Benjamin Blazevic aufhorchen, als er gegen Gmunden 20 Punkte und 17 Rebounds erzielte.

Für die Gunners ist das Spiel in Wels alles andere als ein Selbstläufer. Schaut man auf die Tabelle, so haben die Gunners zuletzt zwei Siege geholt, zuvor gegen Gmunden und Kapfenberg allerdings nicht allzu gut ausgeschaut.

So ist auch für Gunners-Headcoach Horst Leitner klar: "Wir stellen uns auf ein sehr schweres Spiel. Beide Teams sind gegenüber dem ersten Aufeinandertreffen personell verändert und Wels wird alles daran setzen die Niederlage auszugleichen."

Sehr optimistisch und kämpferisch gibt sich Chris Tawiah: "Die beiden letzten Spiele haben uns wieder neues Selbstvertrauen gegeben. Wir arbeiten sehr intensiv im Training. Nach Wels fahren wir um zu gewinnen!"

Let's Go Gunners!!!

[Infos und Anmeldung zum Fanbus]