15. Oktober 2020

Gelingt in Graz der Umschwung?

Harte Traingsarbeit soll Früchte tragen

Wenn die UNGER STEEL Gunners Oberwart am Sonntag, 18.10., um 17.30 Uhr, im Sportpark Graz gegen den UBSC Raiffeisen Graz antreten hoffen alle Gunenrs-Fans auf den ersten Sieg. Denn nach zwei Runden in der bet-at-home Basketball-Superliga steht der Punktestand der Gunners in der Meisterschaftstabelle noch immer auf Null.

War Graz in den zurückliegenden Saisonen kein Top-Team, so steuern die Steirer heuer sehr selbstbewusst ihr Ziel an, nämlich um den Meistertitel mitzumischen. Mit 5 US-Legionären im Kader hat Coach Ervin Dragsic einen Höhenflug geplant. Immerhin konnten die Grazer im Saisonauftaktspiel gegen die Timberwolves gewinnen. In Wien beim BC GGMT Vienna blieben sie zuletzt erfolglos.

Bei den UNGER STEEL Gunners wurde die ganze Woche konsequent weitergearbeitet und analysiert. Headcoach Horstr Leitner: "Uns ist bewusst, dass wir uns steigern müssen. Daran arbeiten wir hart. Graz will heuer um die Meisterschaft mitspielen. Sie werden uns bestimmt alles abverlangen."

Mit einer klaren Ansage blickt Edi Patekar auf das Spiel: "Wir wollen in Graz den ersten Saisonsieg erzielen."

Das Spiel wird im Internet-Livestream - so wie alle Spiele der Gunners - zu sehen sein.

Da es die Hallengröße in Graz möglich macht, wird wieder eine Busfahrt für die Fans organisiert.

Let's Go UNGER STEEL Gunners!!!

[www.skysportaustria.at/live]  [bet-at-home Basketball Superliga]

[Anmeldung zur Fanbusfahrt]