10. März 2019

Erstes Heimspiel als Tabellenführer!

UNGER STEEL Gunners empfangen Graz

O.K. Energie Haus
www.ok-haus.at

präsentiert das Meisterschaftsspiel der ADMIRAL Basketball Bundesliga

UNGER STEEL Gunners Oberwart - UBSC Raiffeisen Graz
Sonntag, 10. März 2019, 17 Uhr, Sporthalle Oberwart

In unserer CREMESSO VIP-Lounge werden Sie
verwöhnt von

Der Stadtwirt
Weinbau Andreas Binder

Bäckerei Ringhofer
CREMESSO

 

Die UNGER STEEL Gunners Oberwart treffen zum dritten Mal in der laufenden Meisterschaft der ADMIRAL BASKETBALL BUNDESLIGA aus den UBSC Raiffeisen Graz. Bisher konnten die Gunners alle Spiele für sich entscheiden.

Auch diesmal soll diese Serie weiter gehen. Nicht ohne Grund, denn die bisherigen Siege sind sehr deutlich ausgefallen. Am 24. November 86:78, am 17. Jänner 81:67. Dies zuletzt trotz Änderungen im Team der Grazer. Auch in der Tabelle bestehen deutliche Unterschiede. Immerhin haben die Gunners bereits doppelt so viele Siege auf ihrem Konto wie die Grazer.

Als frischgebackene Tabellenführer gilt es jetzt keine Punkte liegen zu lassen. Zu knapp ist der Vorsprung vor Kapfenberg und Gmunden. Nur 2 Punkte.

Die Grazer kämpfen immerhin um einen Play-Off Platz mit den Vienna D.C. Timberwolves als direktem Gegner, nur 2 Punkten vor den Steirern. Da werden alle Reserven mobilisiert um dieses Ziel zu erreichen. Unter dem neuen Grazer Coach Milos Sporar ist Aufbruchstimmung erkennbar.

Bevor am 23. und 24. März das Raiffeisen Final-4 um den Cupsieg ansteht, bieten die nächsten Spiele die Möglichkeit Neuzugang Dwane Miner noch besser in das Team zu integrieren. Dass er Potential hat den Gunners zu helfen zeigte er in seinem Debut-Spiel gegen die Bulls. Doch er braucht noch Zeit.

Headcoach Horst Leitner ist sich der Wichtigkeit der Begegung bewußt: „Das Heimspiel gegen Graz wird aufgrund der Doppelrunde mit dem Auswärtsspiel davor in Gmunden nicht einfach. Zudem treffen wir mit Graz auf einen motivierten Gegner der uns auch voll fordern will. Nichts desto trotz setzen wir auf unseren Heimvorteil um mit einem Sieg aus dieser Partie zu gehen.“

Georg Wolf meint: “Wir sind jetzt in einer intensiven Phase der Meisterschaft. Da müssen wir voll fokusiert bleiben. Die Tabellenführung wollen wir natürlich behalten.“

Let´s Go Gunners!!!