04. November 2018

Der Meister kommt! Gunners gegen Bulls!

Samstag 10. November, 20 Uhr, Sporthalle Oberwart

CREMESSO
[www.cremesso.at]

CREMESSO
präsentiert das Meisterschaftsspiel der ADMIRAL Basketball Bundesliga

UNGER STEEL Gunners Oberwart - Kapfenberg Bulls
Samstag 10. November 2018, 20 Uhr, Sporthalle Oberwart

Österreichische Meisterschaft mU19
17.30 Uhr

Die CREMESSO VIP-Lounge wird präsentiert von
Halwachs Catering
Weinbau Kern
Bäckerei Ringhofer
CREMESSO

 

Die Bulls in Oberwart! Gelingt eine Überraschung?

Der regierende Meister – Cupsieger – Supercupsieger – die Kapfenberg Bulls waren nach dem zweiten Meistertitel der Gunners 2016 das Maß aller Dinge im österreichischen Basketball. Dieses Team ist das nächste, auf das die UNGER STEEL Gunners Oberwart treffen.

Die Ausgangslage ist klar: Die Bulls sind mit dem Anspruch ihren Titel wieder zu verteidigen in die Saison gestartet. Dafür ist das Team von Headcoach Mike Coffin auch personell ausgelegt. Gibt es im Kader der Bulls bereits 6 Legionäre, wird nach dem Foul-Eklat von David Samuels wohl ein neuer Legionär nachrücken. Damit sind die Bulls der klare Favorit!

Das Spiel der Bulls wird von zwei Akteuren gestaltet. Zum einen ist da Ex-Gunner Bogic Vujosevic, der seit seinem Wechsel zu den Bulls das „Zentralgestirn“ im Spiel der Bulls ist. Zum anderen ist da der 24-jährige US-Guard Elijah Wilson. Mit durchschnittlich 18 Punkten und 6,3 Rebounds ist er der Top-Spieler der Bulls. Die beiden Spieler sind es wohl auch, auf die sich das Hauptaugenmerk der Gunners richten wird.

Sportlich sind die Bulls allerdings bisher unter ihren Möglichkeiten geblieben. Aus 5 Spielen konnten die Bulls nur zweimal gewinnen. Vor allem gegen BC Vienna setzte es eine empfindlich hohe Heimniederlage. Gegen die Fürstenfeld Panthers konnten die Bulls zuletzt allerdings wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Den Gunners hat der erste Auswärtssieg viel Selbstvertrauen gebracht. Vor allem zeigten die Gunners, mit welcher Intensität und Konzentration sie in das Spiel starten konnten und sofort die Spielkontrolle übernahmen. Auch gegen die Bulls wird dies erforderlich sein. Nach 5 Runden ist US-Boy Hayden Lescault sowohl als Werfer (19 ppg) wie auch als Assistgeber (8.2 apg) der wichtigste Spieler. Chris Tawiah hat zuletzt deutlich ansteigende Form gezeigt und ist mit 12 Rebounds pro Spiel der wichtigste Mann unter den Körben. Überhaupt hatte man im Spiel gegen die Timberwolves gesehen, dass das gesamte Team einen deutlichen Schritt nach vorn gemacht hat. Das kann auch auf die Rückkehr von Kapitän Sebastian Käferle zurückzuführen sein, der heuer viel mehr als zuvor in seine Rolle als Teamleader hineinfindet.

Horst Leitner: „Gegen den amtierenden Meister müssen wir eine Top-Leistung abrufen. Die Bulls haben eine etwas ungewohnte Spielweise, auf die wir uns erst einstellen müssen.“

Jonathan Knessl: „Wenn jeder alles gibt können wir für eine Überraschung sorgen. Die Bulls sind sicher viel besser, als es derzeit ihrem Tabellenplatz entspricht.“

Let’s Go UNGER STEEL Gunners!!!
ONE HEART. ONE TEAM. ONE TEAM.