04. März 2019

Das Ziel ist die Tabellenführung!

Anlauf bei den Swans Gmunden am Donnerstag

Mit dem Sieg gegen die Kapfenberg bulls haben die UNGER STEEL Gunners in der ADMIRAL BASKETBALL BUNDESLIGA jedes Team in dieser Saison besiegt. Das Team von Horst Leitner hat gezeigt, dass es richtig kämpfen kann. Da mussten selbst die Schiedsrichter des Öfteren ans Videopult von SKY SPORT AUSTRIA um einzelne Szenen zu analysieren.

Nur wenige Tage stehen den Gunners zur Regeneration und neuerlichen Vorbereitung zur Verfügung. Am Donnerstag treten sie beim Tabellenführer in Gmunden an. DIE Chance mit einem Sieg erstmals die Tabellenführung zu übernehmen.

Während die Gunners den regierenden Meister besiegten kassierten die Swans eine überraschende Auswärtsniederlage bei den Vienna D.C. Timberwolves. Damit haben die Swans wie die Gunners je 36 Punkte.

Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison kassierten die Gunners in Gmunden am 18. November eine deutliche 109:67-Abfuhr. Beim Rückspiel in Oberwart schaute die Sache dann schon anders aus. Nach 40 Minuten Spielzeit stand für die Gunners ein 83:78-Sieg zu Buche.

Natürlich werden die Swans am Donnerstag alles daran setzen gegen die Gunenrs zu gewinnen. Immerhin ist dieses Spiel auch die Generalprobe für das Semifinalspiel des Raifeisen Cup Final-4 (23. und 24. März in Gmunden).

Headcoach Horst Leitner gibt das Ziel vor: "Das Auswärtsspiel in Gmunden ist eine spannenden Herausforderung zumal Gmunden in Bestbesetzung antreten wird. Natürlich werden wir alles daran setzen mit einem Sieg die Tabellenführung für uns zu erobern."

Und Jakob Szkutta strahlt richtig viel Selbstvertrauen aus: "Wir haben gegen Kapfenberg gezeigt was wir können. Gegen Gmunden wollen wir diese Leistung nochmal abrufen!"

Da dürfen sich die Fans auf einen Basketball-Leckerbissen freuen! Aus Termingründen wird es allerdings diesmal keinen Fanbus geben.

Let's Go Gunners!!!