30. Oktober 2018

Bei den Timberwolves sind die Gunners voll gefordert!

Samstag 16 Uhr im T-Mobile-Dome

Mit einer makellosen Heimbilanz treten die UNGER STEEL Gunners Oberwart am Samstag beim Aufsteiger DC Timberwolves Vienna an. Spielbeginn im T-Mobile Dome (1220 Wien, Bernoullistraße 9) ist bereits um 16 Uhr.

Die Timberwolves werden von Ex-Gunner Hubert Schmidt gecoacht. Er war es auch, der das Team aus der 2. Liga in die ABL geführt hat. Mit einigem Erfolg, denn die Wiener haben ebensoviele Punkte wie die Gunners auf ihrem Konto. Mit drei Auswärtssiegen gegen Fürstenfeld, Graz, und zuletzt gegen Klosterneuburg haben sie alle Punkte in der Fremde gemacht. Wie den Wienern noch Punkte´im eigenen Haus fehlen, fehlen den Gunners noch Punkte in einem Auswärtsspiel.

Die Gunners wollen am Samstag ihren ersten Auswärtssieg feiern. Jedenfalls erwartet die Fans ein Top-Spiel auf Augenhöhe.

Headcoach Horst Leitner: "Die Timberwolves zerichnet eine sehr intensive Spielweise aus, für die ein sehr tiefer Kader zur Verfügung steht.  Ich erwarte, dass für die Entscheidung vor allem die mentale Komponente ausschlaggebend sein wird. Defensiv müssen wir eine Top-Leistung zeigen und vorne entschlossen exekutieren."

Und Gunners-Legionär Chris Tawiah: "Was ich von den Timberwolves weiss ist, dass sie hochmotiviert sind. Das sind wir aber auch und wir wollen endlich auswärts gewinnen."

Für die Fans steht wieder der Fanbus bereit. Wer mitfahren will, kann sich unter www.gunnersfanbus.at informieren und anmelden.

Let's go Gunners!